Freitag, 19. Juli 2013

Danke

Vielen Dank, ihr Lieben, für die Glückwünsche. Ich muss sagen, es war doch ein sehr schöner Geburtstag. Ich bin ordentlich beschenkt worden. Wir haben abends schön mit meinen Eltern, Schwiegereltern, Bruder mit Freundin, Cousin und Großeltern auf der Terrasse bei meinen Eltern gesessen und Abendbrot gegessen. Hatten viel Spaß und haben auch viel gelacht. Also alles in allem ein schöner Tag.

Gestern hab ich dann mit meinem *Budda* gesprochen, weil er zu meiner Krankenkasse wechseln will, ob wir vielleicht bei der Gelegenheit gleich beide zu einer Kasse wechseln wollen, die künstliche Befürchtungen zu 100 Prozent übernimmt. Aber da wurde er etwas ungehalten, warum und wieso und wir haben doch immer gesagt, dass eine künstliche für uns nicht in Frage kommt. Ja stimmt, das haben wir gesagt, aber die Dinge ändern sich ja auch. Und wenn er jetzt die Kasse wechselt, dann sind wir mindestens 1,5 Jahre gebunden. Und wir wissen ja noch nicht, was nun bei dem zweiten Spermiogramm rauskommt. Es kann ja durchaus auch sein, dass wir ohne künstliche gar keine Chance auf bin Baby haben.
Jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll. Erst mal meine Kasse ebenfalls kündigen? Dann hätten wir bis zum Ablauf der Kündigungsfrist Zeit, uns nach einer anderen Kasse umzusehen bzw. uns zu entscheiden. Und am Ende dort bleiben kann ich immer noch. Was meint ihr denn dazu???

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen