Freitag, 12. Juli 2013

Folsäure

Da unser Kinderwunsch und das Üben dafür ja nun schon seit April 2011 geht, habe ich zu dem Zeitpunkt auch angefangen, Folsäure zu nehmen. Anfangs sehr regelmäßig. Dann kam ja noch der Möpf dazu und dann kam eine Phase, wo mir immer tierisch schwindelig war. Da ging es mir ziemlich lange ziemlich scheiße. Ich kam mir vor als wäre ich dauerbesoffen.
Hab dann beide Sachen abgesetzt und dann wurde es besser. Die Ärzte konnten auch nichts finden, wovon der Schwindel kam und irgendwann hab ich auf Drängen meiner Ärztin wieder angefangen, Möpf und Folsäure zu nehmen. Der Schwindel ging dann allerdings wieder los. Nach mehrmaligem probieren habe ich jetzt festgestellt, dass das Schwindelgefühl tatsächlich von der Folsäure kommt. Den Möpf nehme ich jetzt momentan noch weiter. Nur die Folsäure hab ich abgesetzt. Ich weiß aber, dass meine Ärztin drauf bestehen wird, dass ich die Folsäure wieder nehme.
Nun bin ich verunsichert, was ich tun soll. Meine Freundinnen haben auch alle keine Folsäure genommen und aus meiner Familie (Mami und Omas und Tanten) bei denen gab es das damals gar nicht und es ist auch nichts passiert. Abgesehen davon, dass ein Zuviel an Folsäure auch Folgen haben kann. Ich will mir aber auch nicht Vorwürfe machen müssen falls es falsch klappt und dann doch was passiert. Wie seht ihr denn das?

Kommentare:

  1. Hi Sternchen!

    Ich MUSS sogar hochdosierte Folsäure (5mg am Tag) zu mir nehmen. Ich habe eine MTHFR-Gen – Mutationen C677T wodurch ich einen höheren Verbrauch habe. Nebenwirkungen habe ich keine. Hast du immer die selbe Sorte Folsäure genommen? Wenn ja wäre es doch ein Versuch wert mal eine andere Sorte zu probieren?
    Oder du versuchst den Folsäurehaushalt durch bestimmte Lebensmittel zu "füllen". Geeignet wären z.B.
    dunkelgrüne Blattgemüse
    Salat
    Bohnen
    Spargel
    Weißkohl
    Rosenkohl
    Spinat
    Brokoli
    Tomaten
    Karotten
    Orangensaft
    Vollkornprodukte
    Weizenkeime
    Nüsse
    Rinderleber
    Eigelb
    Milch
    Käse
    Milchprodkte

    Viele liebe Grüsse

    Melle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Melle, hab schon verschiedene Präparate probiert. leider immer mit dem gleichen Ergebnis, nämlich dass mir schwindelig wurde. Das mit den Lebensmitteln werde ich mal in Angriff nehmen. Mal sehen was die Ärztin beim nächsten Termin dazu sagt. Und nach der Hochzeit werden wir sicher gemeinsam in einem Kiwu gehen und dort werde ich das Thema auch mal ansprechen.
      Danke dir erst mal

      Löschen