Dienstag, 13. August 2013

SG Nr. 2

Sitze gerade in der KiWu und warte auf meinen *Budda*. SG Nummer zwei steht nämlich an und er wurde gerade aufgerufen. Ich muss sagen, dass ich ein wenig Angst vor dem Ergebnis habe. Was, wenn die Vitamine nichts gebracht haben und auch das zweite Spermiogramm nicht besser ist als das erste? Bleibt uns am Ende wirklich nur eine unterstützte Befruchtung?

Mal sehen, wann wir die Ergebnisse bekommen. Letztes Mal ging das ziemlich schnell und sie lagen bei uns im Briefkasten. Ich werde berichten.

Kommentare:

  1. Liebes Sternchen -

    eine ICSI ist kein Weltuntergang, auch wenn dein Budda das vielleicht jetzt noch anders sieht. Für mich war das Wissen, dass wir diese Chance haben, eine unglaubliche Entlastung ... und bei der Konzentration auf die ICSI bin ich trotz PCO und OAT3 "einfach so" schwanger geworden... dass es nicht bleiben durfte, hatte nichts mit seiner Entstehung zu tun.

    Nehmt die Chancen wahr, die sich euch bieten...

    LG
    ZweiLinien

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da kann ich ZweiLinien nur zustimmen.
    Ich war auch froh zu wissen, dass man mit Unterstützung nun endlich aktiv wieder etwas tun konnte. Ich habe die erste ICSI gerade hinter mir, und bei hatte keine Probleme.
    Alles Liebe vom Küken!

    AntwortenLöschen
  3. Danke ihr Lieben für eure aufmunternden Worte. In den letzten Wochen war ich ja auch immer mehr der Überzeugung, dass wir auf eine unterstützte hinaus laufen. Aber mittlerweile besinne ich mich wieder etwas und komme doch wieder auf meinen alten Weg zurück, der für mich immer hieß: entweder wir werden auf natürlichem Weg schwanger oder die Natur hat einen Grund, dass wir es nicht werden. Nur bleibt die Angst, dass wir dann kinderlos bleiben und ich es irgendwann doch bereue, nicht alles versucht zu haben.

    AntwortenLöschen