Montag, 9. September 2013

Hochzeitschaos

Irgendwie ist seit dem Wochenende alles ziemlich chaotisch geworden. Wir haben ja schon vor einem Jahr mit der ganzen Planung angefangen, und alles in Ruhe und möglichst preiswert bekommen zu können. Und nun sind ja nicht mal mehr zwei Wochen Zeit und ich hab das Gefühl, alles läuft irgendwie aus dem Ruder.

Wir waren Samstag noch mal an unserer Polterlocation, um uns noch mal alles anzusehen und zu messen und da waren paar Leute, die gleich anfingen zu mosern, sie wären dort Anwohner und überhaupt nicht informiert. Haben dann bei der Freundin meines Bruders angerufen, die das für uns arrangiert hat und nachgefragt und sie meinte, das geht alles klar, sie hätte mit denen noch mal geredet.

Gestern dann waren wir noch mal bei meinen Eltern, um noch mal alles durch zu gehen, damit wir auch an alles gedacht haben. Da ging es dann los, das Bier, das wir bestellt haben, wäre nicht das, was getrunken wird. Ob wir denn schon mit den Nachbarn geredet hätten und nein, das haben wir noch nicht. Da wirds aber mal Zeit und es ist schließlich nur noch eine Woche. Und so ging das immer weiter.

Ich hab dann die ganze Nacht nicht richtig geschlafen, weil mich das so aufgeregt hat. Seit einem Jahr planen wir, organisieren, haben immer wieder gefragt, was sie denken, wieviel wir von was brauchen, ob sie mal Zeit haben, dass wir mal reden können. Immer hieß es, es ist doch noch Zeit, es ist doch euer Polterabend, das müsst ihr doch entscheiden. Und jetzt, wo alles durch ist, fangen die so an.

Ich hab eh schon genug Bammel vor diesem Polterabend, weil wir nicht wissen, wie viele Leute kommen, aber schon ziemlich viele erwarten und ich eigentlich überhaupt nicht für solche Menschenansammlungen bin. Und wenn man dann noch mehr verrückt gemacht wird, hilft das nicht so wirklich. Abgesehen davon habe ich Angst, dass das Polterzeug einfach irgendwo hingeworfen wird und wir am Ende mehr Arbeit haben als geplant. Ich weiß auch nicht. Irgendwie ist mir das im Moment alles zu viel. Alle bieten einem zwar ihre Hilfe an, vermitteln einem aber das Gefühl, dass sie mit unserer Hochzeit und dem Polterabend ja so viel zu tun haben. Und wir? Haben wohl nicht viel zu tun damit? Schließlich tragen wir die Verantwortung für das Ganze.

1 Kommentar:

  1. Bei uns hat das Chaos damal zu einen mega Streit geführt, so das ich am Tag der Hochzeit mit meiner Mutter kein Wort geredet habe weil sie uns ständig überall reingeredet hat.
    Es ist euer Tag und ihr habt ihn so geplant wie ihr wolltet und es wird alles gut.
    Ich glaube Du bekommst langsam Lampenfieber !
    LG Frau S.

    AntwortenLöschen