Montag, 20. Januar 2014

Aufgeregt

Der Termin in der KiWu rückt näher und ich werde langsam etwas nervös, vor allem weil ich nicht weiß, was mich da erwartet beim ersten Termin. Ich wollte ja eigentlich mit meinem Mann gemeinsam hingehen damit die uns auch gleich mal eine kleine Einführung bzw. Beratung geben können, aber als ich den Termin gemacht habe, meinte die Schwester nur, mein Mann bräuchte bei diesem Termin noch nicht dabei sein. Und ich muss sagen, dass mich das irgendwie verunsichert, denn schließlich geht es ja uns beide an. Und dadurch dass ich nicht weiß, was da morgen passiert, fühle ich mich auch überhaupt nicht bereit dafür.

Könnt ihr mir die Angst nehmen? Was passiert beim ersten Termin in der KiWu? Wie lange wird das dauern? Ich muss danach auf Arbeit und will auch nicht so übermäßig spät auf Arbeit kommen. Da gibt's wieder nur blöde Nachfragen.

Kommentare:

  1. Und wenn dein Mann Dich doch begleitet kann ja keiner was gegen haben. Würde das auch wollen da es ja beide betrifft aber vielleicht können die anderen was dazu sagen. Denk morgen an Dich und bin gespannt was Du erzählst.

    AntwortenLöschen
  2. Ich war beim ersten Termin in der KiWu-Sprechstunde auch gemeinsam mit meinem Liebsten dort. Vielleicht meinte die Schwester nur, die Anwesenheit deines Mannes wäre nicht zwingend nötig... weil kein SG gemacht werden soll oder Blut abgenommen oder so. Aber schaden wird´s sicher keinem, wenn er dich begleitet. Ich fands auch sehr wichtig, ihn physisch und seelisch "mitzunehmen".
    Bei uns war´s beim ersten Mal ein Gespräch, ich hab alles erzählt, was vorher war, alle vorherigen Befunde und Laborbögen gezeigt und wir haben nach einem kurzen Ultraschall ausgemacht, womit wir dann anfangen wollen. Da sich die Ärztin dafür auch Zeit genommen hat, hat es sicher fast eine Stunde gedauert.
    LG, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schwester hat mir den Termin für früh halb 9 gegeben und als ich ihr sagte, dass mein Mann um die Uhrzeit nicht kann, meinte sie nur, er müsste bei diesem Termin nicht dabei sein. Daher kann er auch nicht einfach mitgehen, weil das zeitlich einfach nicht geht. Da muss ich jetzt also alleine durch. Finde ich aber ehrlich gesagt auch ziemlich doof von der Klinik, zumal es wie gesagt der erste Termin ist.

      Löschen
    2. Das kann ich gut verstehen...würde meinen Mann auf jeden Fall dabei haben wollen...ich nehm ihn heute noch zu fast jedem Termin mit, ob das nun nötig ist oder nicht (wir habens aber auch gut, durch unsere Schichtarbeit, da passt es oft, dass er auch Zeit hat). Mir gibt er Sicherheit und das Gefühl nicht allein zu sein...ich werde morgen auch an dich denken, das schaffst du trotzdem! Allerdings finde ich das schon auch ein bisschen komisch von der Klinik...eben weil es sich ja um ein Erstgespräch handelt...naja wird wohl überall ein bisschen anders gehandhabt.
      Lg

      Löschen
  3. ich habe meinen ersten Termin nächste Woche und ich musste den Termin so legen, dass mein Mann es auch zeitlich schaffen würde - aber leisten müssen die Herren ja eh nichts - also pass einfach für euch beide auf und dann wird es schon gehen ;)
    Freue mich auf deinen Bericht...

    AntwortenLöschen